Neuer erster Vorsitzender

Der Verein „Kulturscheune Obernsees e.V.“ hat mit Horst Grzonka, dem Vorsitzenden der Theatergruppe Obernsees, einen neuen ersten Vorsitzenden.

2015 07 21-KulturEV
Horst Grzonka (Mitte) ist der neue Vorsitzender des Vereins „Kulturscheune Obernsees e.V“. Mit im Bild die neu gewählte Vorstandschaft mit Bürgermeister Karl Lappe (links).


Grzonka trat die Nachfolge von Roland Eisenhuth an, der als TSV-Vorsitzender seit der Gründung im Juni 2013 an der Spitze des Trägervereins der Kulturscheune stand und bereits in den Jahren zuvor maßgeblich die Geschicke um die künftige Nutzung des von der Gemeinde Mistelgau als Bauherr erstellten Gebäudekomplexes mit leitete.

Bekanntlich sitzen der TSV, Gesangverein und Theatergruppe gemeinsam in einem Boot. Die Gemeinde Mistelgau hat ab der Einweihung dem Trägerverein die Gebäude der Kulturscheune überlassen und einen Pachtvertrag mit dem vor zwei Jahren neu gegründeten Verein abgeschlossen. Von vorneherein hieß die Devise für die Vereine das Ganze gemeinsam zu schultern und miteinander die Verantwortung in die Hand nehmen. Hierzu gehört, die Gemeinde beim Betrieb des Hauses außen vorzulassen und für den laufenden Unterhalt selbst aufzukommen. Dies ist das A und O, so Roland Eisenhuth. Der Unterhalt wird finanziert durch Pachteinnahmen aus der Gaststätte, Gewinn aus der Photovoltaikanlage und jährliche Zuwendungen der Dr. Dörfler Stiftung. Vereinszweck ist „der Denkmalschutz“. Der Zweck wird verwirklicht, so der Satzungsentwurf, durch die Erhaltung der Kulturscheune Obernsees.

Unter Regie von Dieter Treffinger (TSV) wurde Horst Grzonka zum ersten und Werner Stahlmann (Bürgervereinigung) zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Kassier ist weiterhin Stefan Häfner, Schriftführerin Inge Galepp-Föttinger (Theatergruppe), stellvertretender Kassier und Schriftführer Roland Eisenhuth, Inventarverwalter Detlef Gubernatis (Theatergruppe). Weiter gehören dem Vorstand Annett Kauroff (Vorsitzende des Gesangvereins), erster Bürgermeister Karl Lappe sowie die amtierenden örtlichen Gemeinderäte an. Kassenprüfer wurden Walter Bräutigam (Theatergruppe) und Gemeinderat Sven Gössl. (Weiterer Bericht folgt)

Kommende Events

  • 1

Login

Hallo, bitte melden Sie sich hier an.



Vielen Dank.