Die Chronik des TSV Obernsees

1909 Gründung des Vereins durch 15 turnfreudige Männer als Turnverein

04.09.1910 erst zu diesem Zeitpunkt wurde ein 1. Vorsitzender gewählt und der Name des Vereins mit TV Obernsees festgelegt
bis 1914 war Johann Töpfer der 1. Vorstand

15. und 16.05.1926 Weihung der Vereinsfahne, die heute noch erhalten ist
1926 bis 1932 Übergang vom Turnen zum Fußball

1939 bekam der TSV Obernsees seinen noch heute gültigen Namen

1926 bis 1939 in dieser Zeit waren Otto Töpfer, Georg Hilpert, Adam Bräutigam, Johann Drechsel, Georg Knarr, Hans Weiß, Hans Hagen und Friedrich Hofmann die Vorstände

1945 bis 1948 Wiederaufbau des TSV,
daran waren maßgeblich beteiligt Max Schwing, Paul Eisenhuth, Hans-Wolf Bärnreuther und Paul Dusel

1950 bis 1954 in dieser Zeit wurde erstmals eine Fußball-Jugend gemeldet und eine Theatergruppe gegründet
bis 1955 war Max Schwing 1.Vorstand

1955 bis 1956 war Berthold Maisel 1.Vorstand

1957 glückte der Fußballmannschaft zum ersten Mal der Aufstieg in die B-Klasse

1958 wurde ein Mitgliedstand von 100 erreicht

01.08.1959 wurde das 50-jährige Vereinsjubiläum gefeiert

27.09.1959 Gründung der Jugendgruppe, die Jugendgruppe ist eine rührige Abteilung des TSV, sie ist Veranstalter des Johannisfeuers am Knock, hält regelmäßig montags ihre Gruppenstunden mit wechselndem Programm ab und hilft bei Veranstaltungen des TSV immer mit

1956 bis 1959 in dieser Zeit wurde der Verein von Otto Jenß als Vorsitzender geführt

1959 erfolgte der Bau des Sportheims

1959 bis 1961 war Paul Dusel Vorstand des TSV

1961/1962 nach dem Abstieg 1959 in die C-Klasse erfolgte in diesem Jahr der Wiederaufstieg in die B-Klasse

1963 hatte der Verein 145 Mitglieder

1961 bis 1963 war Otto Töpfer 1. Vorstand

1964 konnte wiederum der Abstieg in die C-Klasse nicht verhindert werden

1965 wurde das Sportheim vergrößert

02.07.1967 fand das Kreisjugendtreffen mit einer Beteiligung von 500 Jugendlichen in Obernsees statt

1968 wurde ein Jugendraum für die Jugendgruppe errichtet

1963 bis 1968 in dieser Zeit war Herbert Örtel 1. Vorstand

1968 war Rene Junk 1. Vorstand

1969 bis 1970 war Paul Dusel 1. Vorstand

1971 war Heinrich Kirsch 1. Vorstand

08.09.1972 erfolgte die Eintragung des TSV in das Vereinsregister

1972 in diesem Jahr war Peter Kleinhans Vorstand

1973 erfolgte der Umbau des Sportheims und die Errichtung der Sanitären Anlagen

1973 bis 1975 war wieder Paul Dusel 1. Vorstand

1976 erfolgte die Gründung der Tischtennisabteilung

1978 war einer der Höhepunkte in der Vereinsgeschichte mit der Einweihung des neuen Sportgeländes und der Tennisplätze.
Die Mitgliederzahl betrug hauptsächlich durch den damaligen Tennisboom 350

1979 feierten wir das 70-jährige Bestehen des TSV

1976 bis 1980 wurde der Verein von Dieter Jenß geführt

24.03.1983 Gründung der Damengymnastik

1984 zum 75-jährigen Jubiläum des TSV schaffte die TT-Abteilung mit zwei Meister und einem Vizemeistertitel einen großen Erfolg

1980 bis 1985 in dieser Zeit war Klaus Gahr Vorstand

1985 in diesem Jahr erfolgte die erste Ausgabe des TSV Echos, wurde der Wiederaufstieg in die B-Klasse geschafft und die Tennisplätze mit einem Kostenaufwand von 60.000,00 DM saniert.

1986 wurde an das Sportheim ein Lagerraum angebaut und die Küche vergrößert. Die Planung für einen  neuen Hartplatz wurde in Angriff genommen

1987 schafften die Fußballer den Aufstieg in die A-Klasse, die Bandenwerbung am Sportgelände wurde komplett erneuert

1988 erfolgte die Einweihung des 260.000,00 DM teueren Hartplatzes

19.05.1990 war der größte Erfolg der TT-Abteilung zu verzeichnen. Nach dem Sieg im Eckhardt-Pokal auf Kreisebene konnte auch der Pokalsieg auf Bezirksebene errungen werden, der zur Teilnahme an den Bayer. Meisterschaften in Mindelheim berechtigte.

1989 in diesem Jahr wurden auch erstmals eine Damen und Herrenmannschaft der Tennisabteilung zum Spielbetrieb angemeldet. Die Damen schafften gleich im ersten Jahr den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. Außerdem wurden in diesem Jahr die Toilettenanlagen im Sportheim erneuert und der Küchenanbau am Tennisheim durchgeführt.

1985 bis 1990 in dieser Zeit war Kurt Kunze 1. Vorstand

1991 verzeichnete die Fußballmannschaft mit dem Aufstieg in die Bezirksliga Ost ihren größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Aus diesem Anlass erfolgte durch Mitglieder des TSV die Gründung des Fördervereins TSV Obernsees, um zur finanziellen Entlastung des TSV beizutragen. An die Aufstiegsfeier im überfüllten Sportheim erinnern sich noch alle Beteiligten sehr gerne. Unter der vielen Prominenz war unter anderen auch Landrat Dr. Dietel. Die Spieler als auch die Funktionäre wurden durch die Gemeinde Mistelgau mit dem Wappenkrug der Gemeinde ausgezeichnet. Im Kreise der größeren Vereine mitzumischen war eine tolle Sache

1991 die Tennisabteilung nahm mit fünf Mannschaften am Spielbetrieb teil und die Herrenmannschaft schaffte den Aufstieg

1992 konnten wir das 500. Mitglied im TSV begrüßen

1990 bis 1992 war Peter Kleinhans 1. Vorstand

1994 bis 1995 waren die Jahre der TT-Abteilung mit dem Sieg im Eckhardtpokal, der Vizemeisterschaft im Pokal auf Bezirksebene und nach

19-jährigem Bestehen der Abteilung der Aufstieg in die Bezirksliga

1992 bis 1994 war Walter Gubitz Vorstand

1995 war Werner Eisenhuth Vorstand

1996 war der Abstieg der Fußballer in die A-Klasse nicht zu vermeiden.
Die Tennismädchen und Jungs schafften in diesem Jahr den Aufstieg

1997 Gleich im Jahr darauf setzte sich leider die Talfahrt der Fußballer fort mit dem Abstieg in die B-Klasse.
Von der Gemeinde Mistelgau erhielt der TSV kostenlos das Grundstück auf dem sich das Sportheim befindet

1998 Durch einen Sieg im Relegationsspiel gegen Lanzendorf konnte der 3. Abstieg in Folge vermieden werden.
Die TT-Abteilung meldete zum ersten Mal eine Mädchen und Jugendmannschaft zum Spielbetrieb an.

1996 bis 1998 war Kurt Kunze Vorstand.

Die  1. Fußballmannschaft musste 1999 den Weg in die C-Klasse antreten.
Der Anbau an das Tennisheim wurde fertig gestellt.

Ab dem 07.12.1998 war der Verein ohne Führung.
1999 feierte der TSV sein 90 jähriges Jubiläum. Das Besondere daran – ohne Vorstand.
Über ein Jahr wurde der Verein nur vom 1. Kassier und dem Ausschuss geführt.
Im Jahr 2000 übernahmen Peter Kleinhans und Johann Stefan die Vereinsführung.

Überraschende Meisterschaft der TT-Jugend in der Kreisliga III.

Die Saison 2000/2001 war wohl die Erfolgreichste in der TSV-Vereinsge-schichte:

Tennis: Aufstieg als Vizemeister

TT: Aufstieg der 3. und 4. Herrenmannschaft als Meister und 25-Jahrfeier

Fußball: Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisklasse 1; Gründung einer Damenfußballmannschaft und einer G-Jugend

Am 3.2.2002 übernahmen Roland Eisenhuth und Dieter Treffinger die Vereinsführung.

Im März 2002 erfolgte die offizielle Gründung der seit September 1996 als Untergruppierung in der Damengymnastikabteilung beheimateten Cheer- leader. Erneuter Abstieg der Fußballer in die A-Klasse 1. Die Tennisherren errangen als Aufsteiger die Vizemeisterschaft. 25-Jahrfeier der Tennisabteilung; Herbstmeisterschaft im Fussball durch die F-Jugend und Gründung des „Fußball-Kindergartens“ durch Johann Stefan.

2003 Meisterschaft und Aufstieg der Tennisherren in die Kreisliga I.

20-Jahrfeier der Damengymnastikabteilung; Sieg der Cheerleader beim 1. Frankencup; Abstieg der 1. TT-Mannschaft aus der Bezirksliga. Teilnahme der Cheerleader an der Bayerischen Meisterschaft, dabei konnte im Partner-Stunt der 2. Platz erreicht werden, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigt. Hier belegten sie einen ausgezeichneten 5. Platz.

Abstieg der 3. und 4. TT-Herrenmannschaft in 2003/2004.

2004 wurden unsere Cheerleader (Team Butterfly) Bayerische Vizemeister, Anna Tavernier und Tobias Lochner wurden sogar Bayerische Meister im Partnerstunt. Höhepunkt ihrer bisherigen Laufbahn war der Dritte Platz bei der Deutschen Meisterschaft im März 2005.

2004/05: Aufstieg der 4. TT-Herrenmannschaft in die Kreisliga III.

2005: In der Frühjahrsserie wurde unsere E-Jugend (Jg. 1994-1996) Meister. Anna Tavernier und Tobias Lochner wurden erneut Bayerische Meister und qualifizierten sich zum zweiten Mal hintereinander für die Deutsche Meisterschaft. Die D-Jugend (Jg. 1993-1996) wurde in der Herbstsaison souverän Meister.

2006: Im März 2006 sicherte sich Anna & Tobi die Deutsche Vizemeisterschaft, die zur Teilnahme an den Europameisterschaften in Oslo berechtigte. Dort konnten sie einen ausgezeichneten 4. Platz belegen. Die 3. TT-Herrenmannschaft schaffte als Tabellenzweiter den Aufstieg, verzichtete jedoch darauf. Im April wurde ein neuer Vereinsbus angeschafft.

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Beitritt zur Jugendfördergemeinschaft (JFG) Neubürg 05 mit Beginn der Saison 2006/2007 einstimmig beschlossen. Die Aufnahme erfolgte am 3.8.2006. 2007: Die 3. TT-Herrenmannschaft wurde erneut Tabellenzweiter und nimmt diesmal ihr Aufstiegsrecht wahr. Die 4. TT-Herrenmannschaft stieg ab.

2008: Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im voll besetzten Sportheim ebneten die Mitglieder am 8.5.2008 durch einstimmigen Beschluss den Weg für den Bau einer Kleinsporthalle. Meisterschaft und unmittelbarer Wiederaufstieg der 4. TT-Herrenmannschaft sowie Meisterschaft unserer Tennisherren in der Kreisklasse 3 (4er-Team). Die E-Jugend, unter Führung von Peter Eisenhuth, erringt souverän die Herbstmeisterschaft.

2009: Im Jubiläumsjahr konnten drei Meisterschaften gefeiert werden: 3. TT-Herrenmannschaft, Tennisherren, sowie die Reservefußballer. Das Besondere: Daniel Zitzmann war bei allen Mannschaften als aktiver Spieler dabei!

Die Jubiläumsfeier fand vom 24. - 26.7.2009 am Obernseeser Sportplatz statt und war ein voller Erfolg.

Im Herbst konnten unsere E-Jugendlichen ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

2010: Bereits im Frühjahr konnten unsere F-Jugendlichen im Fußball ihre Meisterschaft feiern. Diese verpassten unsere Tennisherren nur denkbar knapp und holten punktgleich mit dem Tabellen-Ersten TC Creußen - nur getrennt durch zwei Matchpunkte und vier Sätze – im ersten Jahr in der neuen Liga auf Anhieb die Vize-Meisterschaft. Vizemeister wurden auch die 2. und 4. TT-Mannschaft. Diese Platzierungen reichten letztendlich für beide Mannschaften zum Aufstieg. Die 1. TT-Mannschaft gewinnt im Dezember den Kreispokal.

Im Herbst konnten unsere E-Jugendlichen ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

2011: Die 1. TT-Mannschaft wird Meister und steigt damit in die Bezirksliga auf.

Auch die Tennisherren wurden souverän Meister.

Beim ersten Ehrenabend der Gemeinde Mistelgau erhielt unser 1. Kassier und TSV-Urgestein Dieter Treffinger von Landrat Hermann Hübner und Altlandrat Dr. Klaus-Günter Dietel die Ehrenmedaille in Bronze.

 

 

2012: Unsere Vorzeige-Cheerleaderin Anna Tavernier erreicht mit ihrem Partner bei den Weltmeisterschaften in Amerika einen ausgezeichneten sechsten Platz. Erstmals seit Bestehen der Abteilung Fußball konnte keine eigene Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet werden, so dass eine Zusammenarbeit innerhalb der Gemeinde mit dem SV Mistelgau beschlossen und umgesetzt wurde. Die Tennis-Herren scheitern wegen zwei Zählern in der Matchpunkt-Differenz an der Meisterschaft. Die 2. TT-Mannschaft wurde Meister und stieg in die Kreisliga 1 auf.

 

 

2013: Rechtzeitig zur Einweihung der neuen Kulturscheune (Juni 2013) wurde unsere 1. TT-Mannschaft sensationell Meister und schaffte erstmals den Aufstieg in die 2. Bezirksliga! Auch die Tennisherren wurden erneut Meister. Den Fußballern ist es gelungen, wieder eine eigene Mannschaft ins Leben zu rufen. Leider muss in der untersten Liga neu begonnen werden.

 

2014: 1. TT-Mannschaft wieder abgestiegen. Gründung einer Tischtennisjugendmannschaft. Mangels Spieler konnte keine Tennismannschaft gemeldet werden. Unserer Cheerleader "Colour Birds" erreichten bei der Regionalmeisterschaft Süd in Hof einen ausgezeichneten 7. Platz. Die wieder ins Leben gerufene Fußballmannschaft sicherte sich im letzten Spiel die Meisterschaft und steigt in die A-Klasse auf. Sportheim des TSV Obernsees abgerissen.

 

2015: 1. und 3. TT-Mannschaft abgestiegen, 4. Mannschaft abgemeldet. Lichtblick: Jugendarbeit läuft prima, künftig zwei Jungenteams im Einsatz! Die Fußballer sicherten sich vorzeitig den Klassenerhalt und spielen ein weiteres Jahr in der A-Klasse. Großartige Erfolge unserer Cheerleader bei den Regionalmeisterschaften Süd in Göppingen und bei der offenen Meisterschaft in Nürnberg ("Flowers" 2. Platz, "Fireflyz" 3. Platz).

 

2016: 1. Jugendmannschaft (TT) wird bereits im zweiten Jahr seit der Wiedergründung Meister in der Kreisliga 3 und steigt in die Kreisliga 2 auf. Die Colour Birds und die Flowers (Cheerleader) holten sich bei den Regionalmeisterschaften jeweils den süddeutschen Vizemeistertitel!

 

2017: Die NBC White Galaxy (Cheerleader 9 - 16 Jahre) wurden Vizemeister bei der Regionalmeisterschaft Süd und qualifizierten sich für die Deutsche Meisterschaft, welche am 21.05.2017 in Hamburg stattfand. Unsere NBC Blue Galaxy wurden Meister bei der Regionalmeisterschaft, scheiterten jedoch knapp an der Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft.

Die 1. TT-Herrenmannschaft wurde Meister und spielt künftig wieder in der 3. Bezirksliga. Gekrönt wurde die Saison durch den Gewinn des Kreispokals. Auch die 3. TT-Herrenmannschaft errang den Meistertitel und steigt in die 2. Kreisliga Süd auf.

Die Fußballer stiegen in die B-Klasse ab, sind aber auf einen guten Weg, den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen.

 

Unser Verein lebt und wächst mit seinen Mitgliedern.
Unser Motto „Sport und Geselligkeit sind im Verein am Schönsten“

TSV News

Peter Kleinhans mit der DFB-Ehrenamtsuhr ausgezeichnet

Feierlich ging es im Kulmbacher Sportheim "Katzbachtal" zu. Nach einem gemeinsamen Essen wurden 21 ehrenamtliche...

Infos TSV Obernsees vom 28.02.2018

Cheerleading und Tischtennis sind die Aushängeschilder

TSV bestätigt Vorstand bei Neuwahlen - Eisenhuth bleibt auch dem Trägerverein Kulturscheune erhalten  

Infos TSV Obernsees vom 15.02.2018

TT-Saison 2017/2018

1. Herrenmannschaft  3. Bezirksliga Bayreuth/Fichtelgebirge 2. und 3. Herrenmannschaft  2. Kreisliga Süd Bayreuth 4. Herrenmannschaft  3. Kreisliga...

Tischtennis vom 24.10.2017

Abschlussbericht der Tischtennissaison 2016 / 2017

Die Tischtennissaison 2016 / 2017 des TSV Obernsees wurde mit großen Erfolgen abgeschlossen. Hier der...

Tischtennis vom 19.10.2017

Gymnastikdamen in Tschechien

Gymnastik Ausflug am 12.8.2017 Wieder ist ein schöner Ausflug vorbei. Das letzte Mal von unserer lieben...

Gymnastik vom 15.08.2017

Der neue ECHO 2017 ist da!

Der neue Echo 2017 des TSV Obernsees ist ab sofort zum Download verfügbar!    

Infos TSV Obernsees vom 16.07.2017

Tennis 2017

Dies sind einige der noch aktiven Mitglieder der Tennisabteilung:v.l.n.r.: Dieter Treffinger, Gottlob Schramm, Daniel Zitzmann...

Tennis vom 01.04.2017

Freudentränen und Stolz

Galaxy, Galaxy, here we go! Galaxy, Galaxy, let us fight!”. So hallte es am vergangenen...

Cheerleader vom 12.02.2017

Sparkasse unterstützt Vereine und Institutionen

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. Anlässlich der Eröffnung des Kundenhauses am Luitpoldplatz unterstützt die Sparkasse 15 soziale...

Infos TSV Obernsees vom 02.01.2017

Login

Hallo, bitte melden Sie sich hier an.



Vielen Dank.